Allgemeine Geschäftsbedingungen

Dienstleistungen/Auftragsarbeiten

§1 - Gültigkeit

Nachstehende Allgemeine Geschäftsbedingungen gelten für die Vertragsverhältnisse zwischen anafy9 UG (haftungsbeschränkt) (nachfolgend anafy9) und seinen Vertragspartnern und/oder Kunden, in allen Fällen einer Dienstleistung oder Auftragsarbeit, egal welches Geschäftsbereichs

§2 - Lieferbedingungen

Die Lieferung erfolgt auf Vorkasse (so lange nichts anders vereinbart ist) und Gefahr des Vertragspartners. Die Versandkosten trägt der Vertragspartner. Teillieferungen sind anafy9 ausdrücklich gestattet. Die Ware wird unversichert versandt. Versäumt der Vertragspartner die rechtzeitige Abnahme der Ware, so hat anafy9 das Recht vom Vertrag zurückzutreten und Schadenersatz zu verlangen.

Bei Einwirkung höherer Gewalt oder Lieferverzögerungen durch einen Vorlieferanten wird eine zugesandte Lieferfrist oder Abnahmefrist ohne weitere Vereinbarung, um die Dauer der Behinderung, verlängert. Schadenersatzansprüche wegen verspäteter Lieferung sind in jedem Falle ausgeschlossen.

§3 - Mängel

Mit Mängeln behaftete Ware ist innerhalb von 7 Tagen zurückzusenden. Bei späterem Wareneingang werden keinerlei Reklamationen anerkannt. Handelsübliche oder geringe Änderungen in Qualität der Ware können nicht beanstandet werden.

Bei Aufträgen ab 100 Stück muss der Käufer mit 2% Fehldrucken rechnen.

§4 - Zahlungsbedingungen

anafy9 arbeitet mit 50% Anzahlung bei Dienstleistungen/Auftragsarbeiten, entstehen Druck-/Versandkosten oder ähnliches sind diese vollständig vorab zu bezahlen, der Restbetrag ist direkt nach Rechnungs- & Wareneingang zu begleichen.

§5 - Eigentumsvorbehalt

Alle Arbeiten/Lieferungen erfolgen unter Eigentumsvorbehalt. Die gelieferte Ware, in welcher Form auch immer, bleibt bis zur vollständigen Bezahlung des Rechnungsbetrags und aller sonstigen Forderungen seitens anafy9 gegen den Vertragspartner aus der laufenden Geschäsftsverbindung Eigentum von anafy9. Der Vertragspartner ist berechtigt, die Ware im ordnungsgemäßen Geschäftsgang zu veräußern. Der Vertragspartner ist zum Einzug der Forderungen ermächtigt und verpflichtet, solange anafy9 diese Ermächtigung nicht widerruft. Die Einzugsermächtigung des Vertragspartners erlischt ohne eine ausdrückliche Erklärung seitens anafy9, wenn der Käufer seine Zahlungen einstellt. anafy9 wird von seiner Einziehungsbefugnis keinerlei Gebrauch machen, solange der Käufer seinen Zahlungsverpflichtungen ordnungsgemäß nachkommt.

§6 - Rechte Dritter

anafy9 kann nicht haftbar gemacht werden für Unkosten oder Verluste, die sich aus der Verletzung von Patenten, Warenzeichen, amtlich geschützten Zeichnungen oder Urheberrechten entsprechend den Zeichnungen, Spezifizierungen oder Angaben des Vertragspartners ergeben. anafy9 ist also weder dem Vertragspartner noch Dritten gegenüber verantwortlich für die Verwendung von Waren, die ein Patent, eine geschützte Zeichnung, ein Urheberrecht, ein Lizenzmotiv oder Warenzeichen verletzen.

Dies gilt auch für die Verwendung von Wörtern, Zeichnungen und Symbolen, die der Vertragspartner als Druckauftrag eingereicht hat. Der Vertragspartner ist also selbst für das Copyright verantwortlich und stellt anafy9 von allen Ansprüchen von dritter Seite frei, die sich aus einem Vorwurf mißbräuchlicher Verwendung ergeben sollten. Dies gilt auch, wenn anafy9 zur graphischen und/oder technischen Gestaltung vom Vertragspartner konsultiert wurde.

§7 - Freigabe von Aufträgen

Mit der schriftlichen Erteilung der Freigabe durch den Auftraggeber geht die Verantwortung für die inhaltliche Richtigkeit und Vollständigkeit der zu Gunde liegenden Vorlage oder der zu veröffentlichenden Vorabversion auf den Auftraggeber über.

§8 - Gültigkeit einzelner Teile dieser AGBs

Diese Allgemeine Geschäftsbedingungen behalten auch dann ihre Gültigkeit, wenn einzelne Teile ihre Gültigkeit verlieren.

© 2015 anafy9 UG (haftungsbeschränkt). Alle Rechte vorbehalten. Impressum | Datenschutz